Dynamics NAV 2016 – Die Buchungsvorschau

Was Sie buchen wollen, ist das was sie buchen werden

Wäre es nicht toll, wenn Sie in Zukunft blicken könnten? Nun mit NAV 2016 können Sie das nicht, aber sie
können sich, bevor Sie buchen, einen Überblick verschaffen über die Posten , die die bevorstehende Buchung
auslösen wird. Die neue Buchungsvorschau ermöglicht genau das.

Ein Beispiel aus der Praxis:

Wir bereiten einen Verkaufsauftrag vor. Anstatt den Auftrag zu buchen drücken wir nun den Button:
Buchungsvorschau Icon

Es erscheint die Meldung, als wollten wir den Auftrag buchen:
Meldung: Es gibt nichts zu buchen
Nun korrigieren wir die Liefermenge und versuchen es erneut. Diesmal rattert es wie bei einer Buchung. Folgende
Page kommt zum Vorschein:

Buchungsvorschau

Manch einer wird dies erkennen und mit der Navigate-Funktion vergleichen. Genau so ist es. Der einzige
Unterschied ist hier, dass die Buchungen nur eine Vorschau sind. Es ist noch nichts definitiv gebucht.
Das heisst Sie können diese Funktion auch immer wieder abrufen, zum Beispiel um zu prüfen ob alle Felder
richtig abgefüllt sind oder noch Felder ausgefüllt werden müssen, ohne jedoch zu buchen.

Gehen wir nun die MWST-Posten anschauen. Würde die Buchung die korrekten Buchungsgruppen nehmen?

MwSt. Posten-Vorschau

Fassen wir zusammen, Ihre Vorteile dank der Buchungsvorschau:

Verstehen Sie genau, welche Auswirkung eine Buchung auf Ihre Buchhaltung haben wird.
Vermindern Sie Fehler beim buchen.
Festigen Sie das Vertrauen in Ihre Buchungseinrichtung.